Leitbild

Die Fachschule für Beauty Wellness Prävention versteht sich als überparteilicher, unpolitischer und konfessionell sowie weltanschaulich neutraler Arbeitsmarktdienstleister.

 

Im Konkreten arbeitet die Fachschule für Beauty Wellness Prävention auch mit Kostenträgern zusammen und unterstützt mit ihren Maßnahmen der Arbeitsförderung die nachhaltige Integration von Arbeitssuchenden und von Arbeitslosigkeit bedrohten Personen in den Arbeitsmarkt. Demnach sieht die Fachschule für Beauty Wellness Prävention diesen Personenkreis als primäre Kunden.

 

 

Das Ausbildungsprogramm von Mirjam Angnes Fachschule für Beauty Wellness Prävention richtet sich an folgende Personen:

 

  • Arbeitnehmer, die sich im Nebengewerbe einen neuen Arbeitszweig erschließen wollen, um zu einem späteren Zeitpunkt dies in ein Hauptgewerbe umzumelden
  • Arbeitslose/Umschüler/Hausfrauen, die im Anschluß an die Ausbildung eine Existenzgründung planen oder in eine entsprechende Anstellung wollen (Fußpflegesalon, Kosmetikstudio, Nagelstudio, Wimpernstudio, auf dem Urlaubs-Schiff, oder in Spa‘s, Bädern und Saunen) und durch entsprechende Kostenträger ganz oder teilweise finanziert werden oder ihre Ausbildung selbst finanzieren
  • Selbständige oder Angestellte, Kosmetikerinnen, Fußpfleger, Nageldesigner, Wimpern- und Augenbrauen-Stylisten, Physiotherapeuten, Masseure, Krankengymnasten, Logopäden, Ergotherapeuten u. a. Berufsgruppen dieser Sparte, die ihr Angebot erweitern möchten
  • Arbeitnehmer, die das gelernte in ihrem Betrieb einsetzen (z. B. Gesundheits- und Krankenpfleger, Altenpfleger, mobile Pflegedienste u.s.w.)
  • Personen, die keine Ausbildungsstelle gefunden haben und die Schulungen als Sprungbrett in die Selbständigkeit nutzen oder in eine entsprechende Anstellung wollen (Fußpflegesalon, Kosmetikstudio, Nagelstudio, Wimpernstudio, als Gebietsrepräsentanten, auf dem Urlaubs-Schiff, in Spa‘s, Bädern und Saunen). 
  • Alleinerziehende, Personen, die aufgrund von Kindererziehung lange aus dem Beruf raus sind, Ältere bzw. über 50-jährige, Langzeitarbeitslose, ALG 2-Bezieher, Menschen mit Migrationshintergrund und einem Sprachlevel A1/A2, idealerweise bereits aus dem Beauty-Bereich

 

Die Ausbildung im Beauty-Bereich eröffnet vielfältige Berufsmöglichkeiten am Wachstumsmarkt der Kosmetik / Fußpflege / Nageldesign / Wellnessmassage:

 

  • angestellter oder selbstständiger Mitarbeiter in Hotels oder Kurhäusern, Sanatorien, Saunabetrieben, Hautkliniken und Facharztpraxen
  • Fachverkäuferin in Warenhäusern, Parfümerien, Reformhäusern, Drogerien und Apotheken
  • Reisekosmetikerin, z. B. im Ausland oder in Schönheitsfarmen
  • angestellte oder selbstständige Verkaufsrepräsentantin der Beauty- und Pflegemittelindustrie
  • angestellte oder selbstständige Lehrkraft einer Kosmetikschule oder Trainerin für entsprechende Beauty-Unternehmen
  • selbständige Unternehmerin, Leitung oder Mitarbeiterin in einem Kosmetikfachgeschäft oder einem Kosmetikinstitut, Fußpflegesalon, Nagelstudio, Wimpernstudio, einer Physiopraxis, beim Friseur, DaySpa, auf dem Urlaubsschiff, in Bädern oder Saunen.

 

 

 

 

Zur kontinuierlichen Verbesserung der Dienstleistung führt die Fachschule für Beauty Wellness Prävention regelmäßige Kundenbefragungen durch und bezieht diese Erkenntnisse in die Weiterentwicklung ein.

 

 

Ausrichtung am Ausbildungs- und Arbeitsmarkt

 

Unsere Dienstleistungen sind auf den aktuellen Ausbildungs- und Arbeitsmarkt ausgerichtet. Unsere Kernaufgaben dabei sind:

 

  • Analyse des Arbeitsmarktes
  • Ermittlung der Kundenbedürfnisse
  • Konzeption und Durchführung erfolgreicher und wirtschaftlicher Maßnahmen
  • Auswertung und Weiterentwicklung des Maßnahmenangebotes
  • Berücksichtigung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei der Zulassung von Maßnahmen der Arbeitsförderung.

 

 

 

Egal ob Du aus Nordrhein Westfalen (Jülich, Düren, Aachen, Duisburg, Köln, Dortmund, Düsseldorf, Essen), Rheinland Pfalz, Baden-Württemberg, Schleswig Holstein, Sachsen ... oder sonst irgendwo aus Deutschland, Belgien, Luxembourg oder den Niederlanden, Frankreich, Österreichen, der Schweiz oder dem Rest der Welt oder gar des Universums kommst, bei Mirjam Angnes Fachschule für Beauty Wellness Prävention bist Du richtig!

 

Kontakt

Mirjam Angnes

Fachschule

für Beauty Wellness Prävention

 

Kutschstraße 37

(Zugang über die schmale Gasse zwischen Hausnr. 31+35)
52441 Linnich-Körrenzig

 

Telefon

+49 2462 90 484 24

mobil

+49 176 400 933 59

 

E-Mail schreiben

Besucher meiner Internetpräsenz seit 02.03.2012

Sie haben einen Adblocker installiert. Diese Web App kann nur mit einem deaktivierten Adblocker korrekt angezeigt und konfiguriert werden.
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Die Inhalte auf dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Copyright © 2011 by Mirjam Angnes Fachschule für Beauty Wellness Prävention• Alle Rechte vorbehalten • All rights reserved